RESORBA® - PARASORB Sombrero®

Mit der Markteinführung des PARASORB Sombrero® Membrankegels zur IDS 2011 hat RESORBA® seine Produktlinie an Biomaterialien für die regenerative Dentalchirurgie konsequent weiter ausgebaut. Diese neue und bisher einzigartige Kombination aus einer resorbierbaren Kollagenmembran und einem resorbierbaren Kollagenkegel in einem Produkt dient zur Abdeckung und gleichzeitigem Auffüllen der Extraktionsalveole im Rahmen des Kieferkammerhalts (socket preservation).

In gleicher Weise findet der PARASORB Sombrero® Anwendung bei der Behandlung von kleineren knöchernen Defekten im Rahmen der gesteuerten Knochenregeneration (GBR).

Zur einfachen und sicheren Handhabung sind beide Anteile, Membran und Kegel, fest miteinander verbunden. Sie bestehen aus equinem (vom Pferd) Typ 1-Kollagen ohne chemische Zusätze oder Agentien zur Quervernetzung. Durch spezielle Produktionstechniken wurden ihre jeweiligen physikalischen Eigenschaften gezielt auf die unterschiedlichen Aufgabenstellungen abgestimmt: Die dichte Beschaffenheit des Membrananteils verhindert ein Durchwachsen mit Bindegewebe und garantiert so eine sichere Barrierefunktion, sowie einen speicheldichten Verschluss. Die besondere Mikrostruktur der Oberflächen erlaubt ein Bewachsen mit knochenbildenden Zellen ebenso wie eine schnelle Epithelisierung oberhalb der Membran.

Die extreme Saugfähigkeit des Kegelanteils führt zu einer raschen Stabilisierung des Blutkoagels, eine wichtige Voraussetzung für die mechanische Stabilisierung der empfindlichen vestibulären Knochenlamelle und deren zügigen Wiederanschluss an das körpereigene Blutgefäßsystem. Das verwendete Kollagen wird durch den Produktionsprozess in eine besondere Struktur gebracht. So entsteht eine definierte Regenerationsmatrix mit sehr guten angio- und osteokonduktiven Eigenschaften.

Dies ist Voraussetzung für eine spätere stabile, knöcherne Ausheilung des Alveolarfachs und damit für den weitgehenden Erhalt des Alveolarkammvolumens.

Der Einsatz des PARASORB Sombrero® erfordert nur minimale chirurgische Maßnahmen am Rand der Extraktionsalveole. So wird das Weichgewebe geschont und seine natürliche Struktur sowie die Gefäßversorgung erhalten. Dies ist von allergrößter Bedeutung für eine problemlose Wundheilung und ein hervorragendes ästhetisches und funktionales Langzeitergebnis.

 

RESORBA® verfügt über langjährige Erfahrung in der Fertigung von Kollagenprodukten unter anderem für die Neurochirurgie. Den dort aufgestellten, überaus hohen Qualitätsanforderungen hinsichtlich Materialreinheit, Produktsicherheit und Funktionalität unterliegt selbstverständlich auch der PARASORB Sombrero® Membrankegel.

Mehr