Nicht-resorbierbares Nahtmaterial

Beim Einsatz von nicht-resorbierbarem Nahtmaterial als Langzeitimplantat steht die Forderung nach dauerhafter Beständigkeit bei gleichzeitiger Bioverträglichkeit im Vordergrund. Diese Anforderungen werden von allen RESORBA-Nahtmaterialien dieser Kategorie - ungeachtet der unterschiedlichsten Ausgangsstoffe - erfüllt.

Aufgrund der chemischen und physikalischen Eigenschaften der Ausgangsstoffe und verschiedener Veredelungsprozesse bei der Herstellung werden nicht-resorbierbare Materialien vom Organismus optimal toleriert. Bei oberflächlicher Anwendung, z. B. der Hautnaht, ist eine problemlose Entfernung nach beabsichtigtem Funktionsverlust des Nahtmaterials möglich.

Bei der Auswahl des richtigen Materials muss berücksichtigt werden:

  • Indikation: Welche Aufgabe soll das Material übernehmen?
  • Handhabung: Welche Naht- und Knotentechnik wird angewendet?
  • Fadenstruktur: Welche Gewebeschichten oder -arten sind beteiligt?

Download-Bereich

Hier finden Sie weitere Informationen zum Download.

Video-Bereich

Hier finden Sie Naht- und Knotentechniken als Video.

Nicht-resorbierbares Nahtmaterial von RESORBA

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Thema Wundverschluss.

RESORBA Literaturservice

Ab sofort sind 12 Sonderdrucke zu den Themen Dental und Orthopädie/Traumatologie kostenfrei bestellbar.

Weiter



Naht- und Knotentechniken

Ab sofort zur Verfügung als Download und als Video

  • Einhandknoten Drei-Finger-Technik
  • Einhandknoten Ein-Finger-Technik
  • Zweihandknoten

Video-Bereich



AMS Homepage

Informieren Sie sich über Produkte und Services unserer Dachgesellschaft AMS – Advanced Medical Solutions

weiter