NYLON, RESOLON® und SUPRAMID® EXTRA

Bei NYLON, RESOLON und SUPRAMID EXTRA handelt es sich um nicht-resorbierbare Materialien, die vor allem auf Grund ihrer hervorragenden Handhabungseigenschaften breite Verwendung finden.


NYLON

NYLON NYLON ist ein synthetischer, durch Polykondensation von Hexamethylendiamin und Adipinsäure zu Polyamid-6 und extrudierter (in formbarem Zustand durch Düsen gepresster) nicht-resorbierbarer monofiler Faden. Auf Grund sehr hoher Reißfestigkeit, selbst bei geringsten Fadendurchmessern, ist Nylon speziell für feinste Nähte in der Mikrochirurgie bestens geeignet. Polyamide können bis zu 10% Wasser binden.

Fadenaufbau monofil
Farbe schwarz
Lieferprogramm Nadel-Faden-Kombinationen
Einzelfaden-Packungen
Fadenstärke: USP 11/0 bis USP 0
Gesamtübersicht Lieferprogramm
Indikationen/
Anwendung
Bitte wenden Sie sich bei Fragen an uns.


RESOLON

RESOLON RESOLON ist, ebenso wie NYLON, ein monofiler Polyamid-6-Faden. Dieses Fadenmaterial wurde speziell für RESORBA entwickelt. Im Herstellungsprozeß wird RESOLON einer speziellen Behandlung unterzogen. Dadurch ist RESOLON auch im trockenen, sterilen Zustand überdurchschnittlich weich und geschmeidig. Daraus resultieren gute Handhabungs- und Knüpfeigenschaften bei gleichzeitiger optimaler Knotenreißkraft. Durch die hydrophile Neigung ist die Indikation für RESOLON zwar begrenzt; für Hautnähte allerdings ist RESOLON besonders gut geeignet.

Fadenaufbau monofil
Farbe blau
Lieferprogramm Nadel-Faden-Kombinationen
Einzelfaden-Packungen
Fadenstärke: USP 7/0 bis USP 0
Gesamtübersicht Lieferprogramm
Indikationen/
Anwendung
Bitte wenden Sie sich bei Fragen an uns.


SUPRAMID EXTRA

SUPRAMID EXTRA SUPRAMID EXTRA ist ein Polyamid-6-Faden, der durch Polykondensation von ε-Aminocapronsäure hergestellt wird. Dieser Faden zeichnet sich durch die Flexibilität seiner Fadenseele bei gleichzeitig glatter Oberfläche aus. Er vereint damit die positiven physikalischen Eigenschaften monofiler und polyfiler Fäden: glatte Oberfläche bei guter Geschmeidigkeit. Das Fadenmaterial von SUPRAMID EXTRA wird im Trockenspinnverfahren hergestellt. Dabei entsteht in den Stärken 7/0 -5/0 USP ein monofiler Faden. In den Stärken 4/0 - 1 USP wird eine geflochtene Fadenseele mittels Druckextrusion mit einem Mantel überzogen, es entsteht ein pseudomonofiles Fadenmaterial. Der Fadenaufbau vermeidet den Effekt der Kapillarität; die max. Wasseradsorption liegt bei 10%.

Fadenaufbau monofil, pseudo-monofil
Farbe schwarz oder weiß
Lieferprogramm Nadel-Faden-Kombinationen
Einzelfaden-Packungen
Fadenstärke: USP 7/0 bis USP 1
Gesamtübersicht Lieferprogramm
Indikationen/
Anwendung
Bitte wenden Sie sich bei Fragen an uns.

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Thema Wundverschluss.

RESORBA Literaturservice

Ab sofort sind 12 Sonderdrucke zu den Themen Dental und Orthopädie/Traumatologie kostenfrei bestellbar.

Weiter



Naht- und Knotentechniken

Ab sofort zur Verfügung als Download und als Video

  • Einhandknoten Drei-Finger-Technik
  • Einhandknoten Ein-Finger-Technik
  • Zweihandknoten

Video-Bereich



AMS Homepage

Informieren Sie sich über Produkte und Services unserer Dachgesellschaft AMS – Advanced Medical Solutions

weiter