GLYCOLON®

GLYCOLON: Der Geschmeidige Schnelle

GLYCOLON ist ein Polymer aus Polyglykolsäure-Caprolacton. Der Abbau zu CO2 und H2O im Stoffwechsel erfolgt durch Wasseraufnahme im Gewebe, die Resorptionszeit (halbe Fadenreißkraft) beträgt ca. 7-9 Tage.

GLYCOLON ist ein monofiles Fadenmaterial, dessen Abbaugeschwindigkeit gegenüber PGA durch das speziell gewählte Verhältnis von Polyglykolsäure zu Caprolacton deutlich verkürzt ist.

Die Aufnahme von Wasser aus dem Körper führt zu einem gewebefreundlichen Abbau des Fadenmaterials durch die Hydrolyse des Polymers.

Der Faden weist eine sehr glatte Oberfläche auf, die langstreckige Nahttechniken bei minimaler Gewebetraumatisierung und optimalem Fadendurchzug ermöglicht. Der ungewohnt sichere und zuverlässige Knotensitz sowie die hohe Reißfestigkeit überrascht vielfach und überzeugt die Anwender unmittelbar.

Der monofile Fadenaufbau reduziert die Kapillarwirkung auf ein Minimum.

Der geringstmögliche Materialeinsatz auf Grund der beschriebenen hervorragenden Reißfestigkeit und der geschmeidig widerstandsarme Fadendurchzug, durch die Oberflächeneigenschaften des Fadens, schonen Gewebestrukturen weitestgehend.

Fadenaufbau monofil
Reißfestigkeit "50%" ca. 7-9 Tage
Resorptionskennlinie vgl. Abbildung
Farbe ungefärbt oder violett
Lieferprogramm Nadel-Faden-Kombinationen
Einzelfaden-Packungen
Fadenstärke: USP 6/0 bis 1 USP
Gesamtübersicht Lieferprogramm
Indikationen/
Anwendung
Bitte wenden Sie sich bei Fragen an uns.